AUSFLÜGE IN DER UMGEBUNG

Den Helder

Den Helder liegt an der nördlichsten Spitze von Nord-Holland und ist vom "Zandloper" ca. 6 km entfernt. Neben zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten bietet Den Helder Museen und Cafes. Sehenswert ist der älteste Stadtteil "Huisduinen", der mit seinem Leuchtturm dem "Langen Jaap“" direkt am Nordseestrand gelegen ist.
Im Sommer finden in Den Helder die Marinetage statt zu denen die königliche Marine ihre Tore öffnet und alles zeigt, was sie zu bieten hat. (In 2014 gibt es leider kein Marinetäge).
Auch gibt es in August die "Fischereitäge".

VVV Den Helder

Visserijdagen Den Helder

Texel

Für Informationen über die vielseitige Insel Texel sind Sie hier an der richtigen Adresse. Hier finden Sie auch Landkarten zur Insel.

VVV Texel

Ein besonderes Ziel auf der Insel ist Ecomare

Ecomare

Schagen

Die alte Stadt Schagen ist durch den West-Friesischen Markt weltweit bekannt. Dieses kleine und gemütliche Städtchen bildet den geografischen Mittelpunkt des Nordens von Nordholland und hat dem Besucher einiges zu bieten: Einen historischen Stadtkern mit vielen alten Gebäuden und einer überraschenden Vielfalt an Geschäften und jeder Art von Gaststätten, eine überdachte Einkaufspassage mit einem gutsortierten Angebot, eine Reihe besondere touristische Veranstaltungen wie z.B. den Westfriesischen Markt sowie einige beeindruckende Monumente und kleine Museen, die Zeugnis ablegen von der ereignisreichen und spannenden Vergangenheit dieses Ortes und seiner Menschen. Schließlich taucht der Name Schagen (Scagha) bereits im Jahre 989 n.C. erstmals in alten Dokumenten auf. Bereits ab dem 15. Jahrhundert galt es als regionales Zentrum.

Alkmaar

Berühmt ist Alkmaar durch den seit 1622 abgehaltenen Käsemarkt (niederländisch Alkmaarse Kaasmarkt).
Dieser Markt wird zwischen Ostern und dem Herbst jeden Freitag gehalten. Das Schauspiel mit den in Weiß gekleideten „Käseträgern“ zieht immer viele Schaulustige an. Im Jahre 1916 beispielsweise wurden rund 300 Tonnen Käse pro Markttag verkauft. Bis heute hat sich die Tradition der Herstellung des Käses erheblich verändert, doch nicht das Interesse der Menschen. Jährlich besuchen ca. 300.000 Menschen den Alkmaarer Käsemarkt.
Der Käsemarkt ist der einzige in den gesamten Niederlanden, der die alten Traditionen des Verkaufs noch beibehält. So findet der Käsemarkt nach wie vor zwischen April und September nur freitags vormittags statt. Ein Markttag ist in Alkmaar jedes Mal ein neues Großereignis. Morgens wird zuerst einmal der gesamte Marktplatz gründlich aufgeräumt und gesäubert. Anschließend werden die Laibe von so genannten „Setzern“ in lange Reihen über- und nebeneinander aufgeschichtet. Um Punkt 10:00 Uhr ertönt dann die Glocke als Startsignal. Dann laufen die Käseträger - häufig ausgestattet mit großen Tragebahren aus Holz - kreuz und quer über den Marktplatz. Die Käselaibe werden ausgiebig getestet und darauf geboten. Feilschen ist ein wichtiger Bestandteil des Kaufes, der immer per Handschlag besiegelt wird.

VVV Alkmaar

Sehr schön sind auch die Grachtenrundfahrten in Alkmaar. Während der ca. 45 Minuten langen Rundfahrten informiert der Reiseleiter ausführlich über die schönsten Stellen von Alkmaar.

Rundfahrt Alkmaar

Enkhuizen

Die Stadt am östlichsten Zipfel der Provinz Noord-Holland blickt auf eine ruhmreiche Vergangenheit zurück. In der von Grachten durchzogenen, historischen Innenstadt zeugen zahlreiche Giebelhäuser, der Dromedaris Turm oder die gut erhaltene Stadtmauer von der großen Bedeutung der Hafenstadt im „Goldenen Zeitalter“. Wassersportler finden in Enkhuizen einen modernen, voll ausgestatteten Jachthafen. Die Stadt ist Heimathafen zahlreicher traditioneller Segelschiffe. Jährlich finden zahlreiche Segelwettbewerbe und Regatten statt.

VVV Enkhuizen

Hoorn

Hoorn ist ein beliebter Ausflugshafen im südlichen Teil des IJsselmeeres. Es bietet eine Synthese aus Geschichte und Gegenwart. Historische, denkmalgeschützte Fassaden zeugen von der Geschichte der einstigen Handelsmetropole der Verenigde Oostindische Compagnie - VOC. Große Teile der einstigen Straßenführung sind ebenso erhalten geblieben wie bedeutsame historische Bauten. In der Stadt gibt es gut und gerne 300 Baudenkmäler.

Rund um den Hafen finden Alt und Neu zusammen: eine alte Schleuse, einstige Käselagerhäuser und moderne Yachthäfen mit modernstem Ausstattungskomfort. Der Anlegesteg 'het Houten Hoofd', der heutzutage der historischen 'braunen Flotte' als Anlegestelle dient und der Hauptturm datieren aus dem 17. Jh. In der direkten Umgebung des Hafens gibt es eine Fülle von Außengastronomie, Restaurants und einladenden Sitzbänken, von denen aus man in Ruhe das geschäftige Treiben beobachten kann.

VVV Hoorn

Gemeente Hoorn

Medemblik

Medemblik ist die kleinste, aber auch die älteste der westfriesischen Städte. Schon 1289 erhielt sie von Graf Floris V. Stadtrechte. Um die aufständischen Westfriesen in Zaum zu halten, ließ er eine Zwingburg bauen, die noch heute stolz an der Mündung des Hafens steht: die Burg Radboud.

Medemblik ist kulturgeschichtlich reich, als Höhepunkt, insbesondere für Technikliebhaber, darf das niederländische Dampfmaschinen-Museum gelten. Mehr Dampf ist beim vollständig restaurierten Bahnhof zu bewundern, wo beinahe täglich die Dampfstraßenbahn Hoorn-Medemblik hält. Das leckerste Museum der Niederlande liegt ganz in der Nähe: das Bäckereimuseum „Die alte Bäckerei”. Hier wird noch täglich auf althergebrachte Weise gebacken und dürfen Kinder in den Ferien selbst Hand anlegen. Sowieso gibt es viele Möglichkeiten, um in Medemblik einen geselligen Tag zu verleben, denn im Zentrum und entlang der Häfen gibt es zahlreiche Straßencafés und Restaurants.

VVV Medemblik

Gemeente Medemblik

Amsterdam

Von der Station „Den Helder Zuid“ kann man Amsterdam bequem mit dem Zug erreichen. Innerhalb von einer Stunde gelangt man ohne Parkprobleme und völlig entspannt an sein Ziel.

Amsterdam ist einzigartig unter den europäischen Metropolen. Im Vergleich zu anderen Weltstädten ist Amsterdam recht klein, doch bürgt es alle Vorteile einer Metropole - eine Vielzahl historischer Sehenswürdigkeiten, weltberühmte Museen und ein ausgeprägtes Nachtleben. Doch alles in überschaubarem und im kleinen Rahmen. Amsterdam ist vielmehr als Grachten, Coffee-Shops und das Rot-Licht-Viertel.

Die Stadt an sich hat ein internationales Flair und bietet etwas für jeden Geschmack. Angefangen von Grachtenrundfahrten, Museumsbesuchen und Shoppingtrips bis zu den verschiedensten Formen von Unterhaltung und Ausgehen am Abend. Nichts ist weit voneinander entfernt und alles ist gut durch den öffentlichen Verkehr zu erreichen.

Amsterdam.info

Museen in Amsterdam unter Museen